FG - Glasvorherd

Einfaches Glasfaserthermometer mit Ausgang von 4 bis 20 mA in Zweileitertechnik. Speziell zur Verbesserung der Prozesssteuerung in der Glasindustrie. 
  • Übersicht +


    Das FG-Thermometer liefert präzise, hochauflösende und zuverlässige Temperaturmessungen bis 1650°C (3000°F) und ermöglicht dadurch eine präzise Regelung der Prozesstemperaturen in der Glasindustrie.

    Für einige Zonen stellt es für die Messung der vom Glasstand unabhängigen Glasgemengetemperatur eine einfache, kostengünstige Alternative zu Dreifach-Thermoelementen dar. Das FG liefert äußerst stabile Temperaturmesswerte und ist in fünf Ausführungen mit verschiedenen Temperaturbereichen erhältlich; dadurch bietet es höchste anwendungsübergreifende Flexibilität.

    In einem fortschrittlichen optischen Kopf enthält das FG die marktführende Infrarot-Technik von AMETEK Land; dadurch kann es auf einfache Weise im Ofen installiert und über einen mehradrigen Lichtleiter mit einer entfernt liegenden Signalprozessoreinheit verbunden werden. 

    Durch das flexible Design kann das FG nicht nur die Glas- oder Feuerfestwandtemperatur im Vorherd, sondern auch im Regenerator, Schmelzbehälter und Veredler überwachen und kontrollieren. Darüber hinaus ermöglicht es noch andere Punktmessungen, die bei der Glasherstellung erforderlich sind.

    EINFACH UND KOSTENGÜNSTIG
    Das FG bietet einen langfristig driftfreien Betrieb und erfordert keine Online-Kalibrierung. Die Signalprozessoreinheit befindet sich abseits der hohen Temperaturen am optischen Kopf und ist über einen mehradrigen Lichtleiter verbunden.

    EINFACHE INSTALLATION
    Durch den Ausgang von 4 bis 20 mA in Zweileitertechnik ist das FG einfach zu installieren. Durch eine flexibel anpassbare Befestigung mit Schnelladapter und Luftspülung kann das Gerät auf einfache Weise installiert und zu Inspektionszwecken entfernt werden.

    ÄUSSERST FLEXIBLE MESSUNGEN
    Neben Glas- und Feuerfestwandtemperaturen können mit dem FG auch empfindliche Feuerfestmaterialien wie das Brennergewölbe überwacht und kontrolliert werden. Ebenso ermöglicht es die Erkennung einer unsymmetrischen Befeuerung an der Brennerkappe und eine bessere Regelung der Glasgemengetemperaturen.

    Das FG von AMETEK Land ist eine einfache, kostengünstige Temperaturmesslösung für die Glasherstellung.

     

  • Spezifikationen +


    Messbereiche 
    Modell  Temperaturbereich
    FG 9.8/13C  980 bis 1300 °C 
    FG 18/24F  1800 bis 2400 °F 
    FG 10/14C  1000 bis 1400 °C 
    FG 12/16.5C  1200 bis 1650 °C 
    FG 22/30F  2200 bis 3000 °F 
    Genauigkeit
       Austauschbarkeit  ±2 °C / 4 °F 
       Auflösung 0,1 °C 
       Linearisierungskonformität <0.5° d>
       Temperaturkoeffizient <0.04 °C />°C - mittlerer Messbereich 
    <0.07 °C />°C - Messbereichsgrenzen 
       Absolut 5 °C 
    Allgemeine Spezifikationen
       Ausgang 4 bis 20 mA (linear) 
       Ansprechzeit 0,5 s (bis 98 %) 
       Spektrale Empfindlichkeit 0,7 bis 1,0 µm
       Emissionsgrad Einstellbar von 0,10 bis 1,00
    (Werkseinstellung 1,00) 
       Sichtfeld 100:1 + 10 mm/0,4 Zoll 
    Abmessungen
       Prozessor 160 x 75 x 55 mm / 6,3 x 2,9 x 2,2 Zoll 
       Optischer Kopf 106,5 x ∅ 18,5 mm / 4,2 x ∅ 0,7 Zoll 
    Umgebungstemperaturgrenzen
       Optischer Kopf 200 °C / 400 °F 
       Lichtleiter 175 °C / 350 °F 
       Prozessor 10 bis 60 °C / 50 bis 140 °F 
    Strom 
       Stromversorgung 24 V DC (nominal)
    18 bis 40 V DC 
       Überspannungsschutz 250 V AC 
    MODEL_FG/0212

  • Dokumentation +

  • Verwandte Anwendungen +