4650-PM (PM-CEMS – QAL1*)

Hochempfindliche Laser-Vorwärtsstreuungs-Messung für Feinstaub zur Verwendung in Verbrennungsprozessen, in denen kein Kondenswasser vorhanden ist. (*Genehmigung ausstehend).
  • Überblick +


    Der 4650-PM ermöglicht die stabile und exakte Messung von Feinstaub im Niedrigbereich in Schornsteinen und Luftkanälen, in denen keine Wassertropfen im Abgas vorhanden sind.

    Die Laser-Vorwärtsstreuungs-Messung des 4650-PM besteht aus einer Schornsteinsonde mit einem separaten Steuermodul und erkennt Feinstaub in geringen Konzentrationen. Dies ermöglicht eine engere Emissionssteuerung mit genaueren Messungen als ähnliche PM-Überwachungssysteme.

    Die maximale Messstabilität wird durch ein fortschrittliches optisches System mit einem geringeren Einfallswinkel als bei vergleichbaren Systemen erreicht, was zu einer niedrigeren Erkennungsgrenze führt, während die Optik im Sinne der Messzuverlässigkeit fixiert ist.

    Der 4650-PM ist ideal für den Einsatz in Verbrennungsprozessen nach dem Schlauchfilter oder dem Elektrofilter und eignet sich optimal für den Einsatz in der Stromerzeugung, der Glas-, Sondermetall-, Zellstoff- und Papierindustrie sowie im Bereich Industriekessel.

    ERFÜLLT US EPA VORSCHRIFTEN 
    Der 4650-PM erfüllt die US-EPA-Leistungsspezifikation 11 (PS-11) und ist für Benutzer geeignet, die die US EPA-Regeln, einschließlich MATS und Boiler MACT, einhalten müssen.

    UMFASSENDE STEUERUNG
    Die Steuerung des 4650-PM erfolgt über ein einfaches Steuermodul mit einer Benutzeroberfläche für die Stromversorgung sowie Alarmkontakte, 24 V-Eingang, digitale Eingänge, 4-20 mA-Ausgang, RS232/485 und Datenbus. Ein Multi-Steuermodul zur Steuerung von bis zu 4 Geräten ist ebenfalls erhältlich.

    UMFASSENDER MESSBEREICH
    Mit der engen Vorwärtsstreuungsmessung, die die Empfindlichkeit gegenüber der Partikelgröße verringert, liefert der 4650-PM hochempfindliche Messungen im Bereich von 0,01 bis 200 mg/m3 bei Temperaturen bis zu 500 °C (930 °F).

    4650-PM ist der Partikelmonitor von AMETEK Land für industrielle Verbrennungsprozesse.
     
    WUSSTEST DU? SPEZIELLE ANWENDUNG VERFÜGBAR….
    WUSSTEST DU? SPEZIELLE ANWENDUNG VERFÜGBAR….




  • Spezifikationen +


    Messsonde 
       Messverfahren Vorwärtsstreuung, optische Erkennung 
       Lichtquelle Diodenlaser 650 nm. Klasse 3R
       Messbereich 0-15mg / m3 to 0-200 mg / m3
       Detektionslimit < 0.1 mg / m3
       Betriebstemperatur -20 ° C bis 50 °C / -4 °F bis 122 °F 
       Max. Rauchgastemperatur 250 °C (480 °F) Standard, 500 °C (930 °F) mit Hochtemperaturoption
       Einsatztiefe 550 mm (21,7 Zoll)
       Schornsteinmontageflansch DN80 PN10/16 oder 3 Zoll 150 lb ANSI; minimaler Bohrungsdurchmesser 88 mm (3,5 Zoll)
       Materialien Gehäuse: Pulverbeschichtetes Aluminium
    Sonde: Edelstahl 316
       Luftspülung 30 - 40 Liter/Minute (1,05 bis 1,41 cfm)  
       Abdichtung IP66 
       Stromversorgung 24 V DC vom Steuermodul 
       Konformität PS-11, 40 CFR 1040.10, 1040.11  
    Regler
       Sensorkanäle Einzel
    1
       Sensorkanäle Einzel Bis zu 16
       Anzeigen Grafische Anzeige
       Grafische Anzeige
    1
       4 bis 20 mA Ausgänge Multi 4
       Filterdiagnose Impulsprotokoll-Überprüfung
       Datenprotokolle Abhängig von Protokollierungsrate 7 Tage bei 1 Minute
       Ethernet Einzel
    Nein
       Ethernet Multi Enthalten 
       Ausgänge  1x RS485 Modbus
       Größe (H x B x T) Einzel
    8,7 Zoll x 4,8 Zoll x 3,2 Zoll
       Größe (H x B x T) Multi 10,4 Zoll x 6,3 Zoll x 3,6 Zoll
       Stromversorgung 100 - 240 V AC, 1 A
  • Dokumentation +

  • Verwandte Anwendungen +

    • Biomass
      Biomasse

      Biomassebrennstoffe sind bei Lagerung, Produktion und Transport mit bestimmten Problemen verbunden. Wir bieten Wärmeüberwachungs- und Kohlenmonoxiddetektionslösungen, die darauf ausgelegt sind, eine Selbsterhitzung und Selbstentzündung bei Biomasseanwendungen zu erkennen.

      Weiterlesen

    • Chemical Processing
      Chemische Verarbeitung

      Bei der chemischen Verarbeitung entstehen schädliche Emissionen. Unsere Trübungs-, Feinstaub- und Rauchgasdetektoren ermöglichen eine kontinuierliche Überwachung und sorgen dadurch für die Einhaltung von Vorschriften und eine bessere Prozesseffizienz.

      Weiterlesen

    • Emissions Monitoring
      Emissionsüberwachung

      Verbrennungsprozesse erzeugen schädliche Gas- und Feinstaubemissionen. Wir bieten eine Reihe von Trübungs-, Feinstaub- und Rauchgasdetektoren für eine kontinuierliche Überwachung; diese sorgen für die Einhaltung von Vorschriften und eine bessere Prozesseffizienz.

      Weiterlesen

    • Iron to Steel
      Hüttenwerk

      Eine Temperaturüberwachung ist unerlässlich, um die Eigenschaften von aus Eisenerz erzeugtem Stahl zu bestimmen. Unsere zuverlässigen Messgeräte tragen zu einer besseren Prozesseffizienz und Qualität bei.

      Weiterlesen

    • Paper
      Papier

      Die Papierherstellung erfordert bei mehreren wichtigen Prozessen eine Temperatur- und Emissionskontrolle. Für eine effiziente, sichere und hochwertige Produktion sind ein Wärmescannen und eine Schadstoffüberwachung entscheidend - wir bieten dafür die Lösungen.

      Weiterlesen

    • Waste
      Abfall

      Das bei der Energieerzeugung verwendete Abfallgemisch kann die Prozesseffizienz erschweren und zu unvorhersehbaren Emissionsniveaus führen. Wir bieten die präzisen Lösungen, die Sie zur Steuerung Ihrer Prozesse benötigen.

      Weiterlesen