SD - Winderhitzerkuppel

Infrarot-Thermometersystem mit kurzer Wellenlänge speziell für hochpräzise und schnell ansprechende kontaktlose Temperaturmessungen der Feuerfestwand in Winderhitzern.
  • Übersicht +


    Basierend auf der fortschrittlichen Infrarotstrahlungstechnik von AMETEK Land überwacht das anwendungsspezifische Winderhitzerkuppelsystem (SD) die Temperaturen der Feuerfestmauerung in der Winderhitzerkuppel oder Hauptwindleitung.

    Das innovative, kontaktlose SD-Messsystem verfügt über eine hochpräzise und für einen hohen Druck geeignete Visierbaugruppe. Anders als bei Messungen mit herkömmlichen, langsam ansprechenden Thermoelementen ergeben sich mit dem SD keine Wartungsprobleme. Deswegen besteht keine Notwendigkeit, teure Geräte regelmäßig auszutauschen oder mehrere Thermoelemente einzusetzen, um der hohen Verlustrate entgegenzuwirken.

    Das Thermometer wird an der Seite oder Oberseite des Winderhitzers installiert. Durch eine ausgewählte Wellenlänge werden Verbrennungsprodukte ignoriert und die tatsächlichen Temperaturen des Gitterwerks oder der Feuerfestmauerung gemessen. Dadurch kann das SD-System die Prozesseffizienz gewährleisten.

    Die Effizienz des Winderhitzers hängt vom Zustand des Gitterwerks ab. Mit einer präzisen und schnell ansprechenden Temperaturmessung kann ein mögliches Glasieren der Feuerfestmauerung verhindert werden. Durch einen plötzlichen Druckabfall im Winderhitzer können sich Thermoelemente um 20 bis 30 Grad Celsius abkühlen; dadurch sind deren Messungen für etwa 30 Sekunden nicht mehr zuverlässig. Das kontaktlose Winderhitzerkuppelsystem von AMETEK Land umgeht diese Probleme, da es die Oberflächentemperatur der Feuerfestmauerung und nicht die Gastemperaturen misst. Da es diese entscheidende Messung liefert, eignet sich das SD-System ideal für eine automatische Umschaltsteuerung und stellt eine optimale Lösung für Winderhitzer bei der Eisenproduktion dar.

    ANWENDUNGSSPEZIFISCHE MONTAGE
    Das SD verfügt über ein Montagesystem, das speziell für Temperaturmessungen in der Winderhitzerkuppel und der Hauptwindleitung entwickelt wurde. Dieses weist eine Ausrichtungsvorrichtung, Druckisolierung und Schutzeinrichtung vor den hohen Drücken im Winderhitzer auf.

    EINFACHE WARTUNG
    Über viele Betriebsjahre liefert das SD-System präzise Messungen bei minimalem Wartungsaufwand. Durch das Absperrventil kann das Gerät nötigenfalls für eine Inspektion oder Reinigung auf einfache Weise ausgebaut werden, ohne dass dies zu einem Druckverlust im Winderhitzer führt.

    FLEXIBLE LÖSUNG
    AMETEK Land bietet verschiedene Thermometertypen und Montagesysteme, mit denen das System an die jeweilige Anwendung und Umgebung angepasst werden kann. Wir beraten Sie gerne hinsichtlich der besten Konfiguration für Ihren Prozess. Ebenso sind spezielle Systeme mit automatischen Absperrventilen erhältlich.

    Das SD-Thermometersystem von AMETEK Land ist eine spezielle Lösung für Temperaturmessungen in der Winderhitzerkuppel und Hauptwindleitung.