VDT - Gasphasenabscheidung

Kontaktloses Infrarot-Thermometer speziell für präzise Messungen der Vorformtemperatur bei der Lichtleitfaserherstellung.
  • Übersicht +


    Das VDT von AMETEK Land ist für eine präzise Regelung der Vorformtemperatur bei Gasphasenabscheidungsverfahren optimiert und liefert entscheidende Messungen für die Produktion von verlustarmen Lichtleitfasern mit hoher Bandbreite.

    Das Thermometer ermöglicht eine exakte Anvisierung der rotierenden Vorform und dadurch eine präzise Messung der Oberflächentemperatur; diese ist maßgebend für die Faserstärke und Übertragungsqualität. Dadurch trägt das Gerät zu einem effizienten Prozess mit hoher Ausbeute und geringem Ausschuss bei.

    Nur ein kontaktloses Infrarot-Thermometer kann die für den Prozess erforderlichen präzisen Messungen der Oberflächentemperatur liefern. Durch den Wellenbereich von 4,8 bis 5,2 µm ist die Vorform für das VDT „undurchsichtig“ und die Messung wird nicht von Flammen beeinträchtigt. Dies gewährleistet eine hohe Messgenauigkeit.

    Das VDT kann als Stand-Alone-Gerät oder als Teil eines Mehr-Thermometer-Systems eingesetzt werden, das mit einem Landmark-Graphic-Signalprozessor der System-4-Reihe verbunden ist. Dadurch eignet es sich ideal für Gasphasenabscheidungsverfahren in der Glasindustrie.

    OPTIMIERT FÜR IHREN PROZESS
    Mit Messbereichen von 1000 °C (2500 °F) bis 1800 °C (4500 °F) und einem kleinen Messfleck durch die fokussierbare 100:1-Optik ist das VDT speziell darauf ausgelegt, die rotierende Vorform mit außergewöhnlicher Präzision anzuvisieren.

    HOCHPRÄZISE MESSUNGEN
    Eine wirtschaftliche, produktive Herstellung von hochwertigen Lichtleitfasern erfordert eine präzise Regelung der Vorformtemperatur bei Gasphasenabscheidungsverfahren. Mit einer Genauigkeit von <1°C (<2°F), bietet das VDT die Präzision, die für eine optimale Effizienz und eine hohe Produktqualität erforderlich ist. <1°C (<2°F), VDT provides the accuracy needed to ensure efficiency and a superior product.

    FLEXIBLES, MODULARES DESIGN
    Das VDT ist mit dem umfassenden Befestigungszubehör der System-4-Reihe kompatibel. Ebenso verfügt es über branchenübliche Ausgänge und passt dadurch zu allen Prozessüberwachungs-, Erfassungs- und Steuerungssystemen. Somit kann es auf einfache Weise in vorhandene Systeme integriert werden.

    Das VDT von AMETEK Land ist ein kontaktloses Thermometer für eine präzise Temperaturregelung bei Gasphasenabscheidungsverfahren.
  • Spezifikationen +


    Thermometer für Gasphasenabscheidung - Stand-Alone-Thermometer

     Modell: VDT-U 1000/2500C VDT-U 1800/4500F
    Temperaturbereich: 1000 bis 2500 °C 1800 bis 4500 °F
    Wellenlänge: 4,8 bis 5,2 μm
    Ansprechzeit Mittelwertbildung: Einstellbar von 100 ms bis 5 s (0 bis 95 %) 
    Spitzenwertspeicherung: Einstellbar von 1,5 bis 30 %/s Abklingrate  
    Emissionsgrad: Einstellbar von 0,10 bis 1,00 
    Ausgang: 4 bis 20 mA 
    Zielanvisierung:
      Messzielgröße:
      Vergrößerung:
      Augenabstand:
    6°, Durchblickvisier
    >98 % der Energie innerhalb Rasterbild
    1,8x 
    30 mm  1,2 Zoll 
    Sichtfeld (Nominal): 100:1 
    Minimale Messzielgröße: Durchmesser 3,5 mm  Durchmesser 0,13 Zoll 
    Fokusbereich: 0,35 m bis 1 m (variabler Fokus)  13,6 Zoll bis 39,4 Zoll (variabler Fokus) 
    Genauigkeit
      Reproduzierbarkeit:


      Absolut:
     
    <1°C d> <2°F d>
    0,6%K 
    Stabilität
      Temperatur:


      Zeit:
    <0.025%T(K)/> 
    2 °C/Jahr 4 °F/Jahr 
    Stromversorgung: 23 bis 48 V DC, <200mAd>
    Schwingung: 3G Alle Achsen 10 bis 300 Hz
    Luftfeuchte: 0 % bis 99 % (nicht kondensierend)
    Schutzart: Gemäß IP65  Gemäß NEMA 4X 
    Umgebungstemperatur
    Angegeben:
    Im Betrieb:

    0 bis 70 °C
    -10 bis 80 °C

    32 bis 158 °F
    14 bis 176 °F
    CE: EN 50-082-2 (Störfestigkeit), EN 50-081-1 (Störaussendung ), IEC 1010 (Sicherheit) 

    Thermometersystem für Gasphasenabscheidung - Einzel- und Mehr-Thermometer mit Landmark-Graphic-Signalprozessor

    Modell: VDT-S 1000/2500C VDT-S 1800/4500F
    Temperaturbereich: 1000 bis 2500 °C 1800 bis 4500 °F
    Wellenlänge: 4,8 bis 5,2 μm
    Ansprechzeit Mittelwertbildung: 100ms
    Ausgang: 4 bis 20 mA
    Zielanvisierung:
    Messzielgröße:
    Vergrößerung:
    Augenabstand:
    6°, Durchblickvisier
    >98 % der Energie innerhalb Rasterbild
    1,8x
    30 mm 1,2 Zoll
    Sichtfeld (Nominal): 100:1
    Minimale Messzielgröße: Durchmesser 3,5 mm Durchmesser 0,13 Zoll
    Fokusbereich: 0,35 m bis 1 m (variabler Fokus) 13,6 Zoll bis 39,4 Zoll (variabler Fokus)
    Genauigkeit
    Reproduzierbarkeit:
    Absolut:

    1K
    0,5%K
    Stabilität
    Temperatur:

    Zeit:

    <0.02%K/>
    2 °C/Jahr 4 °F/Jahr
    Stromversorgung: 23 bis 48 V DC, <200mAd>
    Schwingung: 3G Alle Achsen 10 bis 300 Hz
    Luftfeuchte: 0 % bis 99 % (nicht kondensierend)
    Schutzart: Gemäß IP65 Gemäß NEMA 4X
    Umgebungstemperatur
    Angegeben:
    Im Betrieb:

    0 bis 70 °C
    -10 bis 80 °C

    32 bis 158 °F
    14 bis 176 °F
    CE: EN 50-082-2 (Störfestigkeit), EN 50-081-1 (Störaussendung ), IEC 1010 (Sicherheit)
    SPEZIFIKATIONEN – REF. ADS002 A/0702

    Weitere Informationen zu technischen Spezifikationen finden Sie in der entsprechenden Produktbroschüre unter dem nachfolgenden Abschnitt „Dokumentation“.
     


  • Dokumentation +

  • Verwandte Branchen +

    • Lichtwellenleiter

      Qualität und Leistung von Lichtwellenleitern hängen von einer präzisen Temperaturüberwachung bei der Produktion ab. AMETEK Land bietet dedizierte Lösungen für die wesentlichen Messstellen.

      Weiterlesen