Skip to content

FTI-E

Hochauflösende, präzise, schnelle, radiometrische Wärmebildkamera zur Erfassung von detaillierten Temperaturdaten in rauen Industrieumgebungen. 
  • Übersicht +


    Als Teil der fortschrittlichen, intelligenten Wärmebildlösungen von AMETEK Land liefern die Wärmebildkameras der FTI-E-Familie hochauflösende, radiometrische Wärmebilder in aggressiven Industrieumgebungen.

    Das Gerät ist einfach zu installieren und zu bedienen. Durch präzise Temperaturmessungen mit mehr als 110.000 einzelnen Messpunkten bietet es einen vollständigen Überblick über die Prozesstemperaturen. Dadurch trägt es zu einer optimalen Prozessteuerung, besseren Prozesssicherheit und höheren Produktqualität bei. Durch ausgewählte Wellenlängen eignet sich das Gerät für spezialisierte Prozesse.

    Es sind zwei Modelle mit einem Temperaturmessbereich von 150 – 600 °C (302 – 1112 °F) bzw. 600 – 1600 °C (1112 – 2912 °F) erhältlich. Umfassende Kommunikationsoptionen ermöglichen den Anschluss an verschiedene industrielle Standardschnittstellen, wie TCP/IP, OPC, Analogsignal- und Alarmausgänge.

    Das FTI-E stellt einen vollständigen, stationären Ersatz für bisherige tragbare Lösungen dar, die lediglich aufwendige, periodische Prüfungen ermöglicht haben. Es eignet sich ideal für Anwendungen in der Glas-, Mineralstoff-, Stahl- und Verarbeitungsindustrie.

    PRÄZISE TEMPERATURDATEN
    Basierend auf der Infrarot-Radiometrie erzeugen die Geräte der FTI-E-Familie Wärmebilder mit 384 x 288 Pixeln und 30 Bildern pro Sekunde. Gleichzeitig ermöglichen sie eine Aufzeichnung und Wiedergabe von laufenden Prozessen. Dadurch liefern sie präzise und umfassende Temperaturdaten und eignen sich ideal zur Sicherheits- und Produktqualitätsoptimierung.

    AUSGELEGT AUF RAUE UMGEBUNGSBEDINGUNGEN
    Durch einen breiten Betriebstemperaturbereich kann die Wärmebildkamera zuverlässig bei hohen Temperaturen eingesetzt werden. Ein abgedichtetes Industriegehäuse bietet Schutz vor heißen, korrosiven und hochfrequenzdichten Umgebungen in Werks- oder Außenbereichen und sorgt dadurch für einen minimalen Wartungsaufwand und zuverlässige Messungen.

    DATENANALYSE IN ECHTZEIT 
    Das FTI-E nutzt die LIPS-FTI-Software für eine fortschrittliche Bildverarbeitung. Diese liefert Anlagenbetreibern Live-Daten für eine genaue Qualitätskontrolle. Ebenso können mit der Software Übertemperaturalarme für eine präzise Prozesssteuerung eingestellt werden.

    Das FTI-E von AMETEK Land ist ein stationäres Wärmebildsystem für schnelle, hochpräzise Temperaturdaten.




  • Spezifikationen +


    Technische Einzelheiten

    Modellbezeichnung
     Messbereich
    FTI-E 391 600 bis 1600°C/1110 bis 2910°F
    FTI-E 490 150 bis 600°C/300 bis 1100°F

    Messbereich:
    150 bis 1600°C/300 bis 2910°F (für Messbereichsoptionen siehe Tabelle mit den Modellen)
    Bildwiederholrate: 30 Bilder pro Sekunde
    Bildpunkte: 220 x 240
    Sensortyp:  Ungekühltes Focal-Plane-Array (FPA) aus amorphem Silizium
    Sichtfeld (Format 4 x 3):  32° und 16°
    Temperaturmessgenauigkeit des Systems:
     ±1 %
    Thermische Auflösung des Systems: (Effektivwert)  < 0.3 °C />0,54 °F
    Abmessungen:  258 x 305 x 330 mm / 10 x 12 x 13 Zoll (im Industriegehäuse)
    Gewicht:  4,5 kg / 10 lb, 20 kg / 44 lb (im Industriegehäuse)
    Schutzart:  IP65 / NEMA 4
    CE-Zertifizierung:  EN 61326: 1999 B

    Weitere Informationen zu technischen Spezifikationen finden Sie in der entsprechenden Produktbroschüre unter dem nachfolgenden Abschnitt Dokumentation.



     


  • +

  • Dokumentation +

  • Verwandte Anwendungen +

    • Kessel-/Ofenbetrieb

      Eine effiziente Verbrennung von Kohle in einem Boiler oder Ofen ist die wichtigste Phase bei der Energieerzeugung. Unsere Lösungen umfassen das FTI-Eb, NIR-B, Lancom 200 und CDA.

      Weiterlesen

    • Plasmakeramikbeschichtungen

      Wenn mit einem Plasmastrahl eine Keramikbeschichtung auf ein Objekt aufgebracht wird, ist zur Qualitätssicherung eine Wärmeüberwachung erforderlich. Als Lösung für diese Anwendung bietet AMETEK Land das Cyclops 390L oder FTI-E 391.

      Weiterlesen